Gärtnerei

Unser Betrieb besteht seit 1910, also in der dritten Generation.

Anfangs wurden schwerpunktmäig Aquarienpflanzen gezogen. Denn um diese Zeit besitzen viele Leute keinen Teich sondern ein Aquarium. Im Garten musste man sein Gemüse anbauen. Nur besser situierte Personen konnten sich zum Beispiel ein Seerosenbecken leisten.

Verkauft wurde damals noch in der Innenstadt Augsburgs. Erst als im 2. Weltkrieg dieses Haus zerstört wurde, baute man in Westheim bei den Teichen das neue Wohnhaus.

Nach und nach gab es einen Wandel in mehrerlei Hinsicht . Die Energiekosten zum Heizen des Gewächshauses stiegen rapide an und im Gegenzug wurden Aquarienpflanzen billig aus warmen Ländern importiert. Parallel dazu entwickelte sich eine neue Gartenkultur – ein Garten zum Genießen, zum Erholen, zum Erleben – mit dem Element Wasser.

Der Schwerpunkt unserer Gärtnerei verlagerte sich hin zu Freilandwasserpflanzenkultur und mittlerweile ist unser Sortiment auf ca. 200 verschiedenen Wasserpflanzen angewachsen.

Für Aquarianer gibt es bei uns nach wie vor Pflanzen für unbeheizte Aquarien.

Bis auf die tropischen Schwimmpflanzen ziehen wir all unsere Pflanzen selbst, nicht in Massen sondern in reichlicher Vielfalt. Die Pflanzen sind unser Klima gewöhnt und haben keinen teueren Transport hinter sich.

Im Jahr 2002 änderte sich das Gesicht der Gärtnerei etwas. Eine Maschinenhalle und Werkstatt für den Garten- und Landschaftsbaubetrieb entstand und eine neue Verkaufsfläche für unsere Kunden.

Neubau